Arbeiten auf Teneriffa, leben auf Teneriffa / Arbeit / Arbeitssuche auf Teneriffa

Arbeitssuche auf Teneriffa

Wenn Sie auf Teneriffa Arbeit suchen, so sind Sie bei der hamano schon an eine sehr gute Adresse geraten. Wir sind uns der Tatsache wohl bewusst, dass Call Center auf Teneriffa und auf den Kanaren einen schlimmen Ruf haben. Dieser Ruf hat seine volle Berechtigung, er ist nicht plötzlich und über Nacht gekommen, sondern hat sich anhand zahlloser Betrügereien über Jahre aufgebaut. Auch heute laufen viele Call Center-Betreiber auf den Kanaren rum, die ihre Mitarbeiter unregelmäßig oder gar nicht zahlen. Es wird in dieser Branche viel versprochen und wenig gehalten. In den meisten Fällen wird z.B. eine Festanstellung zugesagt, diese jedoch nie in die Tat umgesetzt. Die Gründe sind immer dieselben:  chronischer Geldmangel des Betreibers, böswilliger Vorsatz oder schlichtweg Inkompetenz des Arbeitgebers.
Seien Sie also vorsichtig, bevor Sie Ihre Arbeitskraft zur Verfügung stellen. Googlen Sie vorab lieber, ob Ihr potentieller Arbeitgeber ebenfalls eine entsprechende Betrugskarriere hinter sich hat.

Uns ist es wichtig zu zeigen, dass es in dieser Branche auch sehr seriöse Arbeitgeber gibt. Nicht viele, aber es gibt sie. Siehe auch http://www.hamano.es/gute-gehaelter-teneriffa/callcenter-teneriffa.html

Gerne geben wir Ihnen nachfolgend ein paar Tipps, mit denen wir Ihnen die Jobsuche auf den Kanaren erleichtern möchten.

Zunächst ein guter Rat, lassen Sie sich nicht durch die derzeit schlechte wirtschaftliche Lage entmutigen. Auch wenn die Arbeitslosenzahlen auf Teneriffa aufgrund der Folgen der Wirtschaftskrise derzeit bei über 25 Prozent liegen, findet auch heute jeder Arbeit, der wirklich arbeiten will und flexibel ist.

Die Jobsuche auf Teneriffa ist oftmals um einiges unkomplizierter als in Deutschland, da in Bereichen wie der Gastronomie oftmals keine Formalitäten erforderlich sind. Die Gastronomie bietet auch den Vorteil, dass zumeist keine tiefgründigen Sprachkenntnisse notwendig sind. Wer sich zu Fuß auf den Weg macht und auf eigene Faust nachfragt, der wird in der Regel recht schnell fündig. Das Arbeitsamt ist wie in Deutschland keine große Hilfe.

Doch auch andere Wege führen zum Ziel. Stellenangebote für Teneriffa und die Kanaren sind natürlich auch in den deutschsprachigen Zeitungen zu finden (z.B. www.wochenblatt.es; www.kanarenexpress.es). Eine weitere gute Möglichkeit bieten die Foren im Internet. Auch hier gibt es Stellenbörsen, die regelmäßig aktualisiert werden und schon so manchem den passenden Job geliefert haben.

Doch möchten wir an dieser Stelle auch davor warnen, ganz ohne Rücklagen und lediglich mit Optimismus im Gepäck auszuwandern. Es gibt auch auf Teneriffa keine Garantie, dass sofort ein Job bereit steht. Ohne entsprechende Vorbereitung ist die Wahrscheinlichkeit des Scheiterns hoch. Optimismus allein reicht nicht. Das Leben auf den Kanaren hat Kampfcharakter und ist mit mehr Mühen verbunden als in Deutschland. Überlegen Sie Ihren Schritt gründlich. Die größte Sicherheit ist natürlich ein unterschriebener Arbeitsvertrag, den man Ihnen zuschickt, bevor Sie auf die Kanaren kommen.