Wohnen auf Teneriffa

Grundsätzliches
Wenn Sie auf Teneriffa Leben wollen, dann brauchen Sie zwangsläufig eine Wohnung oder ein Haus. Um an eine Wohngelegenheit zu kommen, gibt es verschiedene Möglichkeiten, denn Miet- oder Kaufobjekte gibt es entweder direkt vom Immobilienmakler oder von Privat. Der Unterschied liegt zunächst mal in den Kosten, denn während Sie bei einer Vermietung über eine Privatperson in der Regel nur eine Monatsmiete Kaution zahlen müssen, fallen bei einem Immobilienbüro grundsätzlich zwei Mieten an, da die Provision der Immobilienmakler einer Miete entspricht.
Möglichkeiten der Wohnungssuche
Die Wohnungssuche auf Teneriffa stellt kein Problem dar, denn Mietobjekte gibt es genug. Doch gibt es bei den Wohnungen und Häusern, die Sie mieten können, zwei verschiedene Möglichkeiten: möbliert und unmöbliert, da sehr viele Mietobjekte voll ausgestattet sind. Das scheint zwar auf den ersten Blick ungewöhnlich, hat allerdings mit dem Mietrecht zu tun. Wenn ein Mieter seine Miete nicht zahlt, kann der Vermieter bei einer möblierten Wohnung deutlich mehr gegen den Mieter ausrichten, als wenn der Mieter sein eigenes Hab und Gut in der Wohnung hat.
Wohnungsbesichtigung
Die Wohnungsbesichtigungen sollten Sie bei interessanten Objekten so schnell wie möglich machen, denn hier gilt: Wer zuerst kommt mahlt zuerst. Schöne Mietobjekte sind auf Teneriffa schnell vergeben und eine einfache Zusage reicht oftmals nicht aus. Auch wenn Sie sich einen oder zwei Tage Zeit zum Überlegen lassen wollen, sollten Sie nach Möglichkeit bereits eine Anzahlung zur Miete bzw. Kaution leisten. So signalisieren Sie dem Vermieter ernsthaftes Interesse und können sicher sein, dass die Wohnung zwei Tage später nicht vermietet ist. Diese Praxis wird auf Teneriffa auch von einigen Immobilienbüros angewandt.
Der Mietvertrag
Natürlich stellen Sie sich die Frage, was denn bei den spanischen Mietverträgen zu beachten ist. Wir können an dieser Stelle natürlich keine allgemein gültigen Aussagen treffen, da die Mietverträge in vielen Punkten variieren können, allerdings möchten wir Ihnen trotzdem ein paar Informationen mit auf den Weg geben, die Ihnen die wichtigsten Dinge der spanischen Mietverträge aufzeigen.
Eigenes Hab und Gut auf die Kanaren bringen
Wenn Sie mit Ihrem eigenen Hab und Gut nach Teneriffa oder eine der anderen Kanarischen Inseln wollen, dann raten wir Ihnen ganz ohne Frage zu einem Transportunternehmen. Diese kennen sich mit allen Zollbestimmungen aus und sorgen dafür, dass Ihre Sachen von Deutschland aus auf die Kanaren kommen.